Das Bankarchiv als Datenressource (II)? Finanzhistorische Datenprojekte und die Rolle der Archive

Workshop

24. Sep 2018

Gastgeber

DekaBank. Deutsche Girozentrale Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Zur Veranstaltung

Mit finanzhistorischen Quellen und Daten arbeiten sowohl Wirtschaftshistoriker als auch Ökonomen und Finanzaufseher, die an der Langfristperspektive interessiert sind. Für die Erhebung und die Interpretation der Daten bedarf es der Zusammenarbeit mit Archiven, die eine wichtige Datenquelle sein können. Der Workshop Das Bankarchiv als Datenressource (II)? Finanzhistorische Datenprojekte und die Rolle der Archive des Instituts für Bank- und Finanzgeschichte e.V. und der Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe, der der am 24. September 2018 auf Einladung der DekaBank in Frankfurt am Main stattfindet, dient der wechselseitigen Information über laufende Forschungsprojekte auf der Basis historischer Finanzdaten sowie in privaten und in öffentlichen Archiven vorhandener Quellen.

Programm

10:30
Begrüßung
Johannes Behrens-Türk, Leiter Nachhaltigkeitsmanagement, DekaBank; Prof. Dr. Carsten Burhop, Universität Bonn
10:45
Datenprojekte / datenbasierte finanzhistorische Forschung
Dr. Stéphanie Collet / Dennis Gram, SAFE, Goethe-Universität Frankfurt; Dr. Tobias Jopp, Universität Regensburg; Thorsten Proettel, Universität Hohenheim; Kaspar Zimmermann, Universität Bonn
12:30
Mittagessen
13:15
Bank- und finanzhistorische Bestände
Jutta Hanitsch, Direktorin Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg; Dr. Eva Moser, Leiterin Bayerisches Wirtschaftsarchiv; Dr. Ulrich S. Soénius, Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln (RWWA); Bernd Scheperski, Sächsisches Staatsarchiv - Hauptstaatsarchiv Dresden
14:30
Kaffeepause
15:00
Fortsetzung Bank- und finanzhistorische Bestände
Dr. Joke Mooij, Historikerin, Rabobank; Daniela Schmidt, Leitung Archiv DekaBank
15:30
Erfahrungsbericht Digitalisierung historischer Finanzquellen
Dr. Irene Schumm, Projektkoordinatorin DFG-Projekt "Aktienführer-Datenarchiv", Universitätsbibliothek Mannheim
15:50
Führungen durch die Ausstellung zum 100-jährigen Jubiläum der DekaBank / durch die Kunstsammlung der DekaBank
16:30
Ende der Veranstaltung











Veranstaltungsort

DekaBank. Deutsche Girozentrale Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainzer Landstraße 16, D-60325 Frankfurt am Main

Weitere Informationen

Programm (PDF) (PDF, 200 KB)
Slides "SAFE Financial History Data Projects" © Stéphanie Collet (PDF, 6179 KB)
Slides "Bank- und finanzhistorische Bestände in der Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln" © Ulrich S. Soénius (PDF, 5021 KB)
Handout "Die Archiv-Bestände der Finanzwirtschaft im Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg" © Jutta Hanitsch (PDF, 821 KB)
Slides "Die Stellung der Sparkassen im Markt für gewerbliche Finanzierungen" © Thorsten Proettel (PDF, 2857 KB)
Slides "Macrohistory Lab Bonn" © Kaspar Zimmermann (PDF, 939 KB)
Handout "Die Bankbestände im Sächsischen Staatsarchiv" © Bernd Scheperski (PDF, 2107 KB)
Slides "Erfahrungsbericht Digitalisierung finanzhistorischer Datenquellen" © Irene Schumm (PDF, 1937 KB)



Fenster schliessen