Bankhistorisches Archiv

Bankhistorisches Archiv - Banking and Finance in Historical Perspective
 

Seit 1975 ist die Zeitschrift "Bankhistorisches Archiv" ein Forum für die deutsche und internationale Banken- und Finanzgeschichtsforschung. Alle historischen Epochen abdeckend bietet die Zeitschrift Aufsätze, Miszellen und einen Besprechungsteil zu einem breiten Themenspektrum. Die Beiträge behandeln u.a. die Entwicklung ganzer Finanzsysteme wie auch einzelner Banken oder Sparten des Kreditwesens, sie betreffen die Münz- und Geldgeschichte, die Geld- und Währungspolitik oder auch die öffentliche Finanzwirtschaft. Die Zeitschrift vereint wirtschafts-, sozial- und auch politikgeschichtliche Fragestellungen und fördert ausdrücklich die Anwendung verschiedener Forschungsansätze, von deskriptiv-analytischen bis zu quantitativ-cliometrischen Methoden.
Der Rezensionsteil beinhaltet Buchbesprechungen in Form von Einzelrezensionen und einem jährlichen Literaturbericht. Berücksichtigt werden vorwiegend Titel mit einem banken- und finanzgeschichtlichen Bezug.

Herausgeber: Prof. Dr. Paul Thomes (geschäftsführend), Prof. Dr. Bernd Rudolph und Prof. Dr. Joachim Scholtyseck

Das Bankhistorische Archiv - Banking and Finance in Historical Perspective" veröffentlicht nur Originalbeiträge, keine Nachdrucke. Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt die Redaktion keine Verpflichtung. Rezensionsexemplare erbitten wir an

IBF -  Institut für Bank- und Finanzgeschichte e.V.
Redaktion "Bankhistorisches Archiv"
z. Hd. Herrn Frank Dreisch
Eschersheimer Landstraße 121-123
D-60322 Frankfurt am Main

Die Redaktion behält sich die Besprechung der Bücher vor.

Bezugsbedingungen:

Jahresabonnement (inkl. MwSt., zzgl. Porto) EUR 72,80
Einzelheft (inkl. MwSt., zzgl. Porto) EUR 46,80

Beginnend mit der Ausgabe 1/2009 (35. Jahrgang) ist das "Bankhistorische Archiv - Banking and Finance in Historical Perspective" zusätzlich im Online-Abonnement erhältlich. Die Bezugsbedingungen werden in Kürze bekannt gegeben. Weitere Informationen erteilt der

Franz Steiner Verlag
Postfach 10 10 61
D-70009 Stuttgart
Tel.: 0711/2582-0
Fax: 0711/2582-390
cfelmik@steiner-verlag.de

Ab sofort können Sie kostenfrei jeweils einen Aufsatz aus den Jahrgängen 32 (2006), 33 (2007) und 34 (2008) im Portable Document Format (PDF) online Probe lesen.

Gesamtverzeichnis der im Bankhistorischen Archiv publizierten Aufsätze (PDF)

 

Inhalt des 38. Jahrgangs (2012)
   


AUFSÄTZE

Heribert Anzinger / Sebastian Karach / Steffen Meinshausen / Dirk Schiereck
  Aktive Minderheiten und die Rechte des Kleinaktionärs. Die Entwicklung des Aktionärsaktivismus am Beispiel Erich Nold.
Michael D. Bordo
  Under what Circumstances can Inflation be a Solution to Excessive National Debt? Some Lessons from History.
Michael Heise
  Weltwirtschaftskrisen im historischen Rückblick: Die 1930er-Jahre und die globale Rezession 2008/09.
Gerhard Müller
  „…durch Tausendkünstler schnell vertausendfacht“? Goethe und die Geldpolitik in Deutschland um 1800.
Frauke Schlütz
  Karl Tenhagen – vom Bankkaufmanngehilfenlehrling zum Genossenschaftsleiter und vom Genossenschaftsleiter zum Bankmanager.
John D. Turner
  British Banking Stability and Bank Capital in the Long Run.

REZENSIONEN

Bernardo Bátiz-Lazo / J. Carlos Maixé-Altés / Paul Thomes (Eds.)
  Technological Innovation in Retail Finance. International Historical Perspectives (James W. Cortada)
Stefano Battilossi / Jamie Reiss (Eds.)
  State and Financial Systems in Europe and the USA, Historical Perspectives on Regulation and Supervision in the Nineteenth and Twentieth Centuries (Sibylle Lehmann)
Berliner Bank (Hrsg.)
  Eine Bank für Berlin. Die Geschichte der Berliner Bank von 1950 bis heute (Harald Wixforth)
Hubert Bonin
  Banque et bourgeoisies. La Société bordolaise de CIC (1880-2005) (Giandomenico Piluso)
Gunilla Budde (Hrsg.)
  Kapitalismus. Historische Annäherungen (Jan-Otmar Hesse)
Carsten Burhop
  Wirtschaftsgeschichte des Kaiserreichs 1871-1918 (Julia Laura Rischbieter)
Markus A. Denzel
  Handbook of World Exchange Rates, 1590-1914 (Peter Spufford)
Detlev Ehrig / Uwe Staroske / Otto Steiger (Eds.)
  The Euro, the Eurosystem and the European Economic and Monetary Union. Reviews and Prospects of a Unified Currency (Matthias Morys)
John F. Haldon (Ed.)
  Money, Power and Politics in Early Islamic Syria. A Review of Current Debates (Hans-Georg Ebert)
Rudolf Hickel
  Zerschlagt die Banken. Zivilisiert die Finanzmärkte. Eine Streitschrift (Harald Wixforth)
Christopher Houghton Budd
  Finance at the Threshold. Rethinking the Real and Financial Economies (Michael von Prollius)
Oliver Kessler (Hrsg.)
  Die internationale Politische Ökonomie der Weltfinanzkrise (Andreas Busch)
Katrin Liebner
  Wucher und Staat. Die Theorie des Zinswuchers im Deutschland des 18. und 19. Jahrhunderts (Christoph Becker)
Walter Mathiak
  Das preußische Einkommensteuergesetz von 1891 im Rahmen der Miquelschen Steuerreform 1891/93. Vorgeschichte, Entstehung, Begleitgesetze, Durchführung (Mark Spoerer)
Werner Plumpe
  Wirtschaftskrisen. Geschichte und Gegenwart (Martin Uebele)
Nouriel Roubini / Stephen Mihm
  Das Ende der Weltwirtschaft und ihre Zukunft. Crisis Economics (Stephan Paul)
Matthias Schmelzer
  Freiheit für Wechselkurse und Kapital. Die Ursprünge neoliberaler Währungspolitik und die Mont Pèlerin Society (Guido Thiemeyer)
Julius H. Schoeps
  Das Erbe der Mendelssohns. Biografie einer Familie (Kurt Schilde)
Sebastian Spörer
  Politische und wirtschaftliche Gestaltung der deutschen Münzreform 1871-1875 der Hansestädte Bremen, Lübeck und Hamburg (Konrad Schneider)
Tobias Straumann
  Fixed Ideas of Money. Small States and Exchange Rate Regimes in Twentieth-Century Europe (Andreas Witte)
Beate Sturm
  „wat ich schuldich war“. Privatkredit im frühneuzeitlichen Hannover (1550-1750) (Johannes Bracht)
Hermann-Josef ten Haaf
  Kreditgenossenschaften im ,Dritten Reich‘. Bankwirtschaftliche Selbsthilfe und demokratische Selbstverwaltung in der Diktatur (Thorsten Wehber)
Paul Thomes
  175 Jahre Sparkasse Aachen. Fair – menschlich – nah (Hubert Kiesewetter)
Ekkehard Westermann / Markus A. Denzel
  Das Kaufmannsnotizbuch des Matthäus Schwarz von 1548 (Mark Häberlein)
Verena von Wiczlinski
  Im Zeichen der Weltwirtschaft. Das Frankfurter Privatbankhaus Gebr. Bethmann in der Zeit des deutschen Kaiserreichs 1870-1914 (Boris Barth)
Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e. V. (Hrsg.)
  Regionalgeschichte der Sparkassen-Finanzgruppe, Bd. 2 (Martin Espenhost)
Geoffrey D. Wood / Terence C. Mills / Nicholas F. R. Crafts (Eds.)
  Monetary and Banking History. Essays in Honour of Forrest Capie (Tobias Straumann)
Peter Wulf
  Kleine Schleswig-Holsteinische Bankgeschichte (Oliver Auge)
 
LITERATURBERICHT
 
 

 

Inhalt des 37. Jahrgangs (2011)
   


AUFSÄTZE

Stefano Battilossi
  Corrupting a German Model? The Corporate Governance of Italian Universal Banks, 1894-1933.
Holger Blisse / Markus Hanisch
  Bankengruppenübergreifende Tendenzen im deutschen Bankensystem?
Leslie Hannah
  The Development of Japanese Banking in the 20th Century: Reflections in Western Mirrors.
Christopher Kobrak
  Banking on Governance: U.K. and U.S. Financial Markets and Management in the 20th Century.
Reinhard H. Schmidt / Felix Noth
  Die Entwicklung der Corporate Governance deutscher Banken seit 1950.
Andreas Witte
  „Zum Golde drängte alles“? Die Genese des klassischen Goldstandards, diskretionäre Notenbankpolitik und das Klischee von Mythos versus Realität.

REZENSIONEN

Gabriele B. Clemens (Hrsg.)
  Schuldenlast und Schuldenwert. Kreditnetzwerke in der europäischen Geschichte 1300-1900 (Klaus-J. Lorenzen-Schmidt)
Markus A. Denzel
  Das System des bargeldlosen Zahlungsverkehrs europäischer Prägung vom Mittelalter bis 1914 (Stefan Gorißen)
Axel Drecoll
  Der Fiskus als Verfolger. Die steuerliche Diskriminierung der Juden in Bayern 1933-1941/42 (Michael Pammer)
Raymond E. Dumett (Ed.)
  Mining Tycoons in Age of Empire, 1870-1945. Entrepreneurship, High Finance, Politics and Territorial Expansion (Ralf Banken)
Jens Ivo Engels / Andreas Fahrmeir / Alexander Nützenadel (Hrsg.)
  Geld – Geschenke – Politik. Korruption im neuzeitlichen Europa (Hermann Wellenreuther)
Reinhard Frost
  Wünsche werden Wirklichkeit. Die Deutsche Bank und ihr Privatkundengeschäft (Simon Gonser)
Mauro F. Guillén / Adrian Tschoegl
  Building a Global Bank. The Transformation of Banco Santander (Jose L. Garcia-Ruiz)
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG (Hrsg.)
  Den Werten verpflichtet. 225 Jahre HSBC Trinkaus (Harald Wixforth)
Niklot Klüßendorf
  Münzkunde. Basiswissen (Reinhard Wolters)
Bernhard Löffler (Hrsg.)
  Die kulturelle Seite der Währung (Hendrik Mäkeler)
Hendrik Mäkeler
  Reichsmünzwesen im späten Mittelalter, Teil 1: Das 14. Jahrhundert (Niklot Klüßendorf)
Antoin E. Murphy
  The Genesis of Macroeconomics. New Ideas from Sir William Petty to Henry Thornton (Heinz Rieter)
Friederike Sattler
  Ernst Matthiensen 1900-1980. Ein deutscher Bankier im 20. Jahrhundert (Boris Gehlen)
Hans-Peter Ullmann
  Staat und Schulden. Öffentliche Finanzen in Deutschland seit dem 18. Jahrhundert (Florian Schui)
Christian N. Wolz
  Konflikte zwischen der Notenbank und der Regierung in der Bundesrepublik Deutschland 1956-1961 (Christian Dirninger)
 

 

Inhalt des 36. Jahrgangs (2010)
   


AUFSÄTZE

Marc Balbaschewski
  Münchens Pfund-Anleihe von 1928. Devisenbewirtschaftung, das Londoner Schuldenabkommen und die Kontroverse um die Erstattung nach dem Zweiten Weltkrieg.
Rebecca Belvederesi-Kochs
  Der Erste Internationale Sparkassenkongress 1924 – Motivation, Organisation, Schwerpunktlegung und Wirkungsgeschichte.
Martin Espenhorst
  More than a Principle. The History of Savings Banks in the Course of Stein’s Städteordnung, 1808-1838.
Boris Gehlen
  „Avantgarde“, „Establishment“ und sozialer Komment in der Hochfinanz der Weimarer Zeit zwischen Inklusion und Exklusion.
Claudio Marsilio
  “Four times a year for so many years”. The Italian Exchange Fairs during the XVIth-XVIIth Centuries.
Alexander Troschke / Friedrich Thießen
  Was wusste Markowitz? Die Geschichte der Diversifikation.

REZENSIONEN

Jeremy Atack / Larry Neal (Eds.)
  The Origin and Development of Financial Markets and Institutions: From the 17th Century to the Present (Ranald C. Michie)
Andreas Busch
  Banking Regulation and Globalization (Brigitte Young)
Gerald Braunberger
  Keynes für Jedermann. Die Renaissance des Krisenökonomen (Heiko Körner)
Volker Caspari (Hrsg.)
  Theorie und Geschichte der Wirtschaft. Festschrift für Bertram Schefold (Bernhard Quensel)
Youssef Cassis / Philip L. Cottrell (Eds.)
  The World of Private Banking (Verena v. Wiczlinski)
Markus Dahlem
  Die Professionalisierung des Bankbetriebs. Studien zur institutionellen Struktur deutscher Banken im Kaiserreich 1871-1914 (Carsten Burhop)
Gerald F. Davis
  Managed by the Markets. How Finance re-shaped America (Moritz Schularick)
Gerald D. Feldman / Peter Hertner (Eds.)
  Finance and Modernization: A Transnational and Transcontinental Perspective for the Nineteenth and Twentieth Century (Gerben Bakker)
Förderverein Hermann Schulze-Delitzsch und Gedenkstätte des Deutschen Genossenschaftswesens (Hrsg.)
  Hermann Schulze-Delitzsch: Weg – Werk – Wirkung. Festschrift zum 200. Geburtstag am 29. August 2008 (Holger Martens)
Hans-Ludwig Grabowski
  Das Geld des Terrors. Geld und Geldersatz in deutschen Konzentrationslagern und Ghettos 1933 bis 1945. Dokumentation und Katalog basierend auf Belegen der zeitgeschichtlichen Sammlung Wolfgang Haney sowie aus weiteren Sammlungen und Archiven (Hendrik Mäkeler)
Institut für bankhistorische Forschung e. V. (Hrsg.)
  Die DekaBank seit 1918. Liquiditätszentrale – Kapitalanlagegesellschaft – Asset Manager (Christian Dirninger)
Hubert Kiesewetter
Julius Wolf 1862-1937 – zwischen Judentum und Nationalsozialismus. Eine wissenschaftliche Biographie (Boris Gehlen)
Christopher Kobrak
  Die Deutsche Bank und die USA. Geschäfte und Politik von 1870 bis heute (Carsten Hartkopf)
Jerry Z. Muller
  Capitalism and the Jews (Stefan Behringer)
Michael North
  Kleine Geschichte des Geldes. Vom Mittelalter bis heute (Konrad Schneider)
Denis Patrick O’Brien
  The Development of Monetary Economics. A Modern Perspective on Monetary Controversies (Barbara Schuler / Ralph Anderegg)
Sean O’Connell
  Credit and Community. Working-class Debt in the UK since 1880 (Beate Sturm)
Ralf Roth / Günter Dinhobl (Eds.)
  Across the Borders. Financing the World’s Railways in the Nineteenth and Twentieth Centuries (John Dodgson)
Andrea H. Schneider
  Immergrüner Wandel. 85 Jahre Rentenbank (Harald Wixforth)
Dieter Ziegler
  „Alle Zeit gehört der Bank“. Der Bankier Eugen Gutmann (1840-1925). Zum 90. Geburtstag Lilli Collas Gutmann (Boris Gehlen)
 
LITERATURBERICHT
 

 

Inhalt des 35. Jahrgangs (2009)
   


Zum Tode Christoph Buchheims

AUFSÄTZE

Jan Ising/ Dirk Schiereck/ Jochen Stoeber
  Notierungsdauer und Performance börslich gehandelter deutscher Unternehmen: Eine Beschreibung des Amtlichen Handels von 1948 bis 2003.
Hartmut Kiehling
  Die Geldpolitik der Reichbank in der Großen Inflation – Die Kreditschöpfung und ihre Determinanten 1914 bis 1923.
Michael Schefczyk
  Risikokapital in Deutschland: Finanzierungslösungen durch Beteiligungsgesellschaften, Banken und Börsen.
Harald Wixforth
  Expansion durch „Arisierung“? – Die Geschäftsausweitung der Reichs-Kredit-Gesellschaft in die „Provinz“.

REZENSIONEN

Ralf Ahrens
  Die Dresdner Bank 1945-1957. Konsequenzen und Kontinuitäten nach dem Ende des NS-Regimes (Oliver Rathkolb)
Franklin Allen/ Douglas Gale (Eds.)
  Financial Crises (Stephan Paul)
Stephan Barisitz
  Banking in Central and Eastern Europe 1980-2006. A comprehensive Analysis of Banking Sector Transformation in the former Soviet Union, Czechoslovakia, East Germany, Yugoslavia, Belarus, Bulgaria, Croatia, the Czech Republic, Hungary, Kazakhstan, Poland, Romania, the Russian Federation, Serbia and Montenegro, Slovakia, Ukraine and Uzbekistan (Jan Körnert)
Christopher Brown
  Inequality, Consumer Credit And The Saving Puzzle (Friedrich Thießen)
Veit Damm
  Selbstrepräsentation und Imagebildung. Jubiläumsinszenierungen deutscher Banken und Versicherungen im 19. und 20. Jahrhundert (Gert Kollmer-von Oheimb-Loup)
Niall Ferguson
The Ascent of Money. A Financial History of the World (Hartmut Kiehling)
Susanne Hilger (Hrsg.)
  Kapital und Moral. Ökonomie und Verantwortung in historisch-vergleichender Perspektive (Christoph Lütge)
Philip T. Hoffman/ Gilles Postel-Vinay/ Jean-Laurent Rosenthal
  Surviving Large Losses. Financial Crises, the Middle Class, and the Development of Capital Markets (Ranald C. Michie)
Michael Knittel
  Geldpolitik und Stabilität des Bankensystems. Das Liquiditätsproblem aus Sicht der Theoriegeschichte und der gegenwärtigen Finanzmarktentwicklung (Carsten Burhop)
Christoph Maria Merki
  Wirtschaftswunder Liechtenstein. Die rasche Modernisierung einer kleinen Volkswirtschaft im 20. Jahrhundert (Martin Lengwiler)
Bernd Rudolph
Geschichte der Sparkassenbetriebswirtschaft (Henner Schierenbeck)
Annette Schäfer
Die Kraft der schöpferischen Zerstörung. Joseph A. Schumpeter. Die Biografie (Harald Hagemann)
Harm von Seggern/ Gerhard Fouquet/ Hans-Jörg Gilomen (Hrsg.)
  Städtische Finanzwirtschaft am Übergang vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit (Frank Göttmann)
Guido Thiemeyer
Internationalismus und Diplomatie. Währungspolitische Kooperation im europäischen Staatensystem 1865-1900 (Matthias Morys)
Douglas Wass
Decline to Fall. The Making of British Macro-economic Policy and the IMF Crisis (Forrest Capie)
Bernd O. Weitz (Hrsg.)
   Bedeutende Ökonomen (Klaus Pertz)
Malte Zierenberg
   Stadt der Schieber. Der Berliner Schwarzmarkt 1939-1950 (Willi A. Boelcke)
 
 

 

Inhalt des 34. Jahrgangs (2008)
   


AUFSÄTZE

Marcel Boldorf
  Die schlesische Flachsmaschinenspinnerei: Eine gescheiterte Innovationsfinanzierung in der Phase der Frühindustrialisierung.
Carsten Burhop
  Finanzinstitutionen als Risikofaktoren: Der Zusammenbruch der Leipziger Bank als Problem der Unternehmensverfassung.
Wilfried Feldenkirchen
  Industrieforschung in der deutschen Elektroindustrie. Das Beispiel Siemens (1919-1936).
Paul Thomes/ René Maubach
  Neue Wege? Finanzierungsaspekte der IT-Branche im Wirtschaftsraum Aachen.
Richard H. Tilly
  Banking Crises in Comparative and Historical Perspective: the Nineteenth Century. [PDF]

REZENSIONEN

Johannes Bähr
  Zwischen zwei Kontinenten. Hundert Jahre Dresdner Bank Lateinamerika vormals Deutsch-Südamerikanische Bank (Boris Barth)
Markus Baltzer
  Der Berliner Kapitalmarkt nach der Reichsgründung 1871. Gründerzeit, internationale Finanzmarktintegration und der Einfluss der Makroökonomie (Martin Uebele)
Christof Biggeleben/ Beate Schreiber/ Kilian J. L. Steiner (Hrsg.)
  „Arisierung“ in Berlin (Stefan Goch)
Karsten von Blumenthal
  Die Steuertheorien der Austrian Economics. Von Menger zu Mises (Michael Pammer)
Christoph Buchheim (Ed.)
  German Industry in the Nazi Period (Susanne Hilger)
Philip L. Cottrell/ Even Lange/ Ulf Olsson (Eds.)
  Centres and Peripheries in Banking: The Historical Development of Financial Markets (Tobias Straumann)
Philip L. Cottrell/ Gérassimos Notaras/ Gabriel Tortella (Eds.)
  From the Athenian Tetradrachm to the Euro. Studies in European Monetary Integration (Jürgen Nautz)
Markus A. Denzel (Hrsg.)
  Vom Welthandel des 18. Jahrhunderts zur Globalisierung des 21. Jahrhunderts. Leipziger Überseetagung 2005 (Markus Lampe)
Boris Gehlen
  Paul Silverberg (1876-1959). Ein Unternehmer (Toni Pierenkemper)
Francesco Guidi Bruscoli
  Papal Banking in Renaissance Rome. Benvenuto Olivieri and Paul III, 1534-1549 (Heinrich Lang)
René Alfons Haiden (Hrsg.)
  Die Z. Eine Wiener Erfolgsgeschichte. Von der Zentralsparkasse der Gemeinde Wien zur Bank Austria 1907 bis 1991 (Christian Dirninger)
W. V. Harris (Ed.)
  The Monetary Systems of the Greeks and Romans (Hans-Markus von Kaenel)
Patrick Hof
  Kurswechsel an der Börse – Kapitalmarktpolitik unter Hitler und Mussolini. Wertpapierhandel im deutschen Nationalsozialismus (1933-1945) und im italienischen Faschismus (1922-1945) (Harald Wixforth)
Otmar Issing
  Der Euro. Geburt – Erfolg – Zukunft (Dieter Lindenlaub)
Lars Jonung/ Jürgen Nautz (Eds.)
   Conflict Potentials in Monetary Unions (Mark Duckenfield)
Norbert Kamp
   Moneta regis. Königliche Münzstätten und königliche Münzpolitik in der Stauferzeit (Michael Matzke)
Eva Henriette Keller
  Die Entwicklung des britischen Bankensystems (Dieter Ziegler)
Ariane Knackmuß
  Willkommen im Club? Die Geschichte des Clubs von Berlin und das Schicksal seiner jüdischen Mitglieder im Nationalsozialismus (Hannah Ahlheim)
Sergei Kovalenko
  Die spätklassische Münzprägung von Chersonesos Taurica (Jean Hourmouziadis)
Torben Lütjen
  Karl Schiller (1911-1994). „Superminister“ Willy Brandts (Heiko Körner)
Cécile Omnès
  La gestion du personnel au Crédit lyonnais de 1863 à 1939. Une fonction en devenir (genèse, maturation et rationalisation) (Gerd Hardach)
Randall E. Parker
  The Economics of the Great Depression. A Twenty-First Century Look Back at the Economics of the Interwar Era (Markus Baltzer)
Dong Pham-Phuong
  Entwicklung genossenschaftlich organisierter Finanzsysteme in Vietnam mit einer Data-Envelopment-Analyse (DEA) lokaler People’s Credit Funds (Hans Jürgen Rösner)
Hans Pohl (Hrsg.)
  Deutsche Bankiers des 20. Jahrhunderts (Rainer Liedtke)
Vivian J. Rheinheimer (Hrsg.)
  Herbert M. Gutmann. Bankier in Berlin – Bauherr in Potsdam – Kunstsammler (Andreas Fahrmeir)
Roman Rossfeld/ Tobias Straumann (Hrsg.)
  Der vergessene Wirtschaftskrieg. Schweizer Unternehmen im Ersten Weltkrieg (Franziska Maier)
Jürgen Schlumbohm (Hrsg.)
  Soziale Praxis des Kredits. 16.-20. Jahrhundert (Klaus-J. Lorenzen-Schmidt)
Mark Spengler
  Die Entstehung des Scheckgesetzes vom 11. März 1908 (Sibylle Hofer)
Matthias Steinbrink
  Ulrich Meltinger. Ein Basler Kaufmann am Ende des 15. Jahrhunderts (Markus A. Denzel)
Paul Thomes
  Da wo Sie zu Hause sind. 150 Jahre Sparkasse Saarbrücken (Harald Wixforth)
Paul Thomes
  Sparkassen und Banken im nördlichen Rheinland 1789 bis 1913 (Frauke Schlütz)
Milja van Tielhof
  Banken und Besatzer. Niederländische Großbanken 1940-1945 (Christoph Kreutzmüller)
Willi Hans Weinzen
  Berlin in der Finanzkrise. Bilanz einer Sanierungsstrategie (Uwe Wagschal)
Christian M. Zachlod
  Die Staatsfinanzen des Hochstifts Hildesheim vom Ende des Siebenjährigen Krieges bis zur Säkularisation (1763-1802/03) (Hans-Georg Aschoff)
 
 

 

Inhalt des 33. Jahrgangs (2007)
   


EDITORIAL

 

AUFSÄTZE

Marc Balbaschewski
  Die Pfund-Anleihe Münchens 1928. Kommunale Verschuldung, internationaler Kapitalmarkt und Politik.
Theo Balderston
  An Analysis of New Bourse Listings in Germany 1910-13 and 1926-29.
Kim Christian Priemel
  Geborgt, verbürgt, gesperrt. Die Abwicklung deutscher Industriekredite im Ausland unter der Devisenbewirtschaftung 1931-1938. [PDF]
Oliver Volckart/ Lars Börner
  „…darumb das alsdann die Bequemikeit eyner einigenn Muntz sich manigfaltig erzeigenn mocht...“: Spätmittelalterliche Währungsunionen und ihre Folgen.

MISZELLE
Harald Wixforth
  Ein "stiller Teilhaber" - die "Arisierung" des Bankhauses Simon Hirschland und der Flick-Konzern.

REZENSIONEN

Viola Effmert
  Sal. Oppenheim jr. & Cie. Kulturförderung im 19. Jahrhundert (Thomas Adam)
Andreas Exenberger/ Carmen Cian
  Der weite Horizont. Globalisierung durch Kaufleute (Stuart Jenks)
Caroline Fohlin
  Finance Capitalism and Germany’s Rise to Industrial Power (Carsten Burhop) 
Sonja Heiss
  Die Institutionalisierung der deutschen Lebensversicherung (Florian Tennstedt)
Historische Gesellschaft der Deutschen Bank (Hrsg.)
   Die Deutsche Bank in Hannover (Dieter Leuthold) 
Herbert H. Kaplan
  Nathan Mayer Rothschild and the Creation of a Dynasty (Fritz Backhaus)
Jonathan Kirshner
   Appeasing Bankers. Financial Caution on the Road to War (Sybille Reinke de Buitrago) 
Dietrich O. A. Klose/ Franziska Jungmann-Stadler
   Königlich Bayerisches Geld. Zahlungsmittel und Finanzen im Königreich Bayern 1806-1918 (Hendrik Mäkeler)
Oliver Konrads
  Die Mittelstandsförderung der Sparkassenorganisation – Anspruch und Wirklichkeit. Eine Analyse der Jahre 1948-1963 unter Beachtung von Wettbewerbsaspekten (Rebecca Belvederesi-Kochs) 
Christopher Kopper
  Hjalmar Schacht. Aufstieg und Fall von Hitlers mächtigstem Bankier (Joachim Scholtyseck)
Christoph Kreutzmüller/ Thomas Weihe
  Eugen Panofsky (1855-1922). Berliner Bankier, Stadtrat und Stadtältester (Dominik Zier)
Martin Lengwiler
  Risikopolitik im Sozialstaat. Die schweizerische Unfallversicherung 1870-1970 (Peter Borscheid) 
Rainer Liedtke
  N. M. Rothschild & Sons. Kommunikationswege im europäischen Bankenwesen im 19. Jahrhundert (Morten Reitmayer)
Jürgen Lindenlaub
  Die Finanzierung des Aufstiegs von Krupp. Die Personengesellschaft Krupp im Vergleich zu den Kapitalgesellschaften Bochumer Verein, Hoerder Verein und Phoenix 1850 bis 1880 (Susanne Hilger)
Ranald C. Michie
  The Global Securities Market. A History (Hartmut Kiehling) 
Eckart Pick
  Münzen, Mächte und Mäzene. 2000 Jahre Geld in Stadt und Kurstaat Mainz (Konrad Schneider)
Andreas Platthaus
  Alfred Herrhausen. Eine deutsche Karriere (Harald Wixforth)
Ingeborg Rüth
  "Pulsadern im Körper des Staats". 150 Jahre Sparkassen im Landkreis Rottweil 1856-2006 (Christian Dirninger)
Uwe Schirmer
  Kursächsische Staatsfinanzen (1456-1656). Strukturen – Verfassung – Funktionseliten (Werner Buchholz)
Moritz Schularick
  Finanzielle Globalisierung in historischer Perspektive. Kapitalflüsse von Reich nach Arm, Investitionsrisiken und globale öffentliche Güter (Rolf Walter)
Schweizerische Nationalbank (Hrsg.)
  Die Schweizerische Nationalbank 1907-2007 (Harald Wixforth) 
Heinz Siebold/ Dirk Schindelbeck
  Eine Bank wie keine andere. 140 Jahre Volksbank Freiburg. Ein historisches Lesebuch (Ludwig Hüttl) 
Ferdinand von Weyhe
  A. E. Wassermann. Eine rechtshistorische Fallstudie zur „Arisierung“ zweier Privatbanken (Ingo Köhler)
Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e. V. (Hrsg.)
  Regionalgeschichte der Sparkassen-Finanzgruppe, Bd. 1 (Martin Peters)
Harald Wixforth (Hrsg.)
  Bankiers und Finanziers – Sozialgeschichtliche Aspekte (Andreas Fahrmeir)
Harald Wixforth
  "unserer lieben ältesten Tochter". 150 Jahre Bremer Bank. Ein Finanz- und Wirtschaftsgeschichte der Hansestadt Bremen (Dieter Leuthold)

LITERATURBERICHT 2006
 

Inhalt des 32. Jahrgangs (2006)
   


AUFSÄTZE

Carsten Burhop 
  Banken, Aufsichtsräte und Corporate Governance im Deutschen Reich (1871-1913). [PDF]
Carsten Burhop 
  Die Technik des Gründungsgeschäfts in der Hochindustrialisierung.
Olaf Ehrhardt/ Jan Hielscher 
  Emissionstätigkeit und Emissionshemmnisse am deutschen Kapitalmarkt 1950-1980.
Harald Wixforth
  Der hartnäckige Expansionist – die Geschäftsausweitung der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in das Sudetenland 1938/39.

MISZELLEN
Konrad Schneider 
  Friedrich Joseph Cleynmann (1764-1827) als Währungspolitiker.
Joachim Scholtyseck 
  Die Wiedervereinigung der deutschen Großbanken und das Ende der Nachkriegszeit im Epochenjahr 1957.

REZENSIONEN

Gary Burn
  The Re-Emergence of Global Finance (Ranald Michie) 
Jesko Graf zu Dohna
  Die „jüdischen Konten“ der Fürstlich-Castell’schen Credit-Cassen und des Bankhauses Karl Meyer KG (Hannah Ahlheim) 
Horst Dreyer
   Vertrauen, Verantwortung, Zukunft. 175 Jahre Stadtsparkasse Cuxhaven (Thorsten Wehber) 
Peter Eigner/ Ingo Köhler (Hrsg.)
  Privatbankiers in Mitteleuropa zwischen den Weltkriegen (Dominik Zier) 
Andreas Graul
   Gustav und Victor von Klemperer. Eine biographische Skizze (Johannes Bähr) 
Klaus Grubmüller/ Markus Stock (Hrsg.)
  Geld im Mittelalter. Wahrnehmung – Bewertung – Symbolik (Peter Ilisch) 
Munawar Iqbal/ Philip Molyneux
  Thirty Years of Islamic Banking. History, Performance and Prospects (Stephan Conermann) 
Felix Jüdell
   Erfahrung läßt sich nicht vererben. Dresdner Bank. Ihre Entwicklung von 1872 bis 1914 (Detlef Krause) 
Ostdeutscher Sparkassen- und Giroverband (Hrsg.)
   „Was mich interessiert ist Geld“ Geldgeschichte, Geldpolitik, Geldtheorie von den Anfängen bis zur Gegenwart (Peter Gleber) 
Sebastian T. Pollems
  Der Bankplatz Berlin zur Nachkriegszeit. Transformation und Rekonstruktion des Ost- und Westberliner Bankwesens zwischen 1945 und 1953 (Christoph Maria Merki) 
Ilya S. Prokopov
  Die Silberprägung der Insel Thasos und die Tetradrachmen des „thasischen Typs“ vom 2.-1. Jahrhundert v. Chr. (Reinhold Walburg) 
Christian Rapp/ Nadia Rapp-Wimberger
  Arbeite, Sammle, Vermehre. Von der ersten Oesterreichischen Spar-Casse zur Erste Bank (Charlotte Natmeßnig)
Imke Thamm
  Der Anspruch auf das Glück des Tüchtigen. Beruf, Organisation und Selbstverständnis der Bankangestellten in der Weimarer Republik (Harald Wixforth) 
Wolfgang Trapp/ Torsten Fried
  Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland (Hendrik Mäkeler) 
Hans-Peter Ullmann
  Der deutsche Steuerstaat. Geschichte der öffentlichen Finanzen vom 18. Jahrhundert bis heute (Florian Schui) 
Anja Weigt
  Der deutsche Kapitalmarkt vor dem Ersten Weltkrieg. Gründerboom, Gründerkrise und Effizienz des deutschen Aktienmarktes bis 1914 (Carsten Burhop) 
Nikolai M. Zimmermann
  Die veröffentlichten Bilanzen der Commerzbank 1870-1944. Eine Bilanzanalyse unter Einbeziehung der Bilanzdaten von Deutscher Bank und Dresdner Bank (Mark Spoerer) 
 
LITERATURBERICHT 2005
 

(c) by Institute for Banking and Financial History Research, Frankfurt / Main